Über mich

pr-bild 001

2003 – 2008 Ausbildung zur Heilpraktikerin, Thalamusschule Mainz, sowie parallel zur Ganzheitlichen Lebensberaterin, bei Rolf Ziegler, einem Schüler von Kurt Tepperwein, in Tuttlingen-Möhringen und zur Entspannungspädagogin beim FBZ (Fortbildungszentrum) in Ludwigshafen (Autogenes Training Oberstufe bei Naturopath, Darmstadt). 2002-2012 Altenpflege,  Betreuungskraft in einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz beim Caritas-Werk St. Martin in Mainz. Nebenher habe ich im Fernstudium noch den Lehrgang Heilpraktiker Pychotherapie erfolgreich abgeschlossen, sowie eine Ausbildung in klassischer Homöopathie absolviert und studiere dieses Verfahren auch weiter.

Außerdem habe ich eine Grundausbildung Hypnose beim TherMedius-Institut gemacht und plane weitere Module zu buchen.

Selbstverständlich ist ein Teil meiner Arbeit ständige Weiterbildung. Zur Zeit befinde ich mich in einer Ausbildung zur therapeutischen Seelsorgerin beim ICL – Institut für christliche Lebens- und Eheberatung.

Die Praxis betreibe ich seit 2009, zunächst nebenberuflich, seit 2012 konzentriere ich mich ganz darauf. Dort behandle ich ausschließlich Menschen.

BITTE BEACHTEN SIE AUCH DIE STARTSEITE: ICH SCHLIEßE MEINE PRAXIS ZUM 31.03.2020! Weder im Bereich Mensch noch im Bereich Tier stehe ich bis auf weiteres zur Verfügung.

Von Februar 2017-Juli 2019 arbeitete ich neben meiner Praxis als Pädagogisches Personal an der Hunsrückschule Simmern. Dort hatte ich eine Arbeitsgruppe „Entspannung und Bewegung“ für Kinder im Grundschulalter, die die Ganztagsschule besuchen.

Ab August 2019 bin ich für die Lebenshilfe Kastellaun als Inklusionsassistenz/Schulbegleitung tätig. Im nächsten Jahr plane ich noch eine Ausbildung anzuhängen zur Inklusionsfachkraft.

Auch mit Hunden zu arbeiten, ist für mich ein ganz wichtiger Aspekt. Deshalb betreibe ich zusätzlich eine mobile Praxis für sie. Mobil heißt: Mit den Hunden arbeite ich bei Ihnen Zuhause, also im vertrauten Umfeld. So haben die Tiere weniger Stress. Selbstverständlich bilde ich mich auch auf diesem Gebiet ständig weiter.

Einen meiner Hunde (Sammy) habe ich als Therapiehund im Altenheim selbst ausgebildet. Mit seiner Hilfe wurden schon einige Menschen (egal, ob jung oder alt) sogar von ihrer Angst vor Hunden befreit. Da er nun bald 11 wird ist der Nachwuchs in Ausbildung. Ob dieser auch als Therapiehund eingesetzt werden kann, wird sich noch zeigen.

P7240266

Schon als Kind hatte ich eine sehr enge Beziehung zu Tieren, v.a. zu Hunden und Pferden. Zur Zeit habe ich drei Hunde, ein Pferd, ein großes Pony, drei Katzen, 2 Gänse und zwei Katharina-Sittiche. So verbringe ich viel Zeit an der frischen Luft und nicht zuletzt mit körperlicher Arbeit.

 

 

 

 

 

Falta-P1030860 

Rufen Sie mich an unter 06763/5589728 oder schreiben Sie mir eine email an hpandreafalta@web.de!