Die Blutegelbehandlung

Die Blutgeltherapie/-behandlung

Bei der Blutegeltherapie setze ich pro Sitzung maximal 6 Egel, in der Regel „am Ort des Geschehens“. Vorher kläre ich Sie schriftlich und beim Termin auch noch mündlich über die Therapie und ihre möglichen Nebenwirkungen auf und beantworte gerne Ihre Fragen.

Zum Setzen der Egel verwende ich eine größere Spritze, die so aufgeschnitten ist, dass sie keine Spitze mehr hat und ich den Egel problemlos in den Kolben einführen kann. Ich mache das, damit der Egel nicht auf Ihnen herumkriecht, sondern ich ihn gezielt setzen kann.

Der Egel saugt sich fest und beißt. Er saugt dann Ihr Blut und gibt während dieses Saugvorganges Speichel ab. Dieser Speichel enthält viele schmerzstillende und entzündungshemmende Substanzen.                                                                                                      In den meisten Fällen bleibt er sitzen bis er voll ist und lässt dann einfach los.

Es kommt zu einer Nachblutung, die unterschiedlich lange und ebenso unterschiedlich intensiv sein kann. Bei den meisten Patienten stoppt die Blutung innerhalb von 12 Stunden. Ich lege mit großer Sorgfalt einen Verband an. Häufig ist kein Verbandswechsel nötig.

Rufen Sie mich an unter 06763/5589728 oder schreiben Sie mir eine email an hpandreafalta@web.de!